Was meine Haustiere mich lehren – Katze Patty

Patty‘s Lebensmut ermutigt

Advertisements

Heute möchte ich euch meine Lehrmeisterin Patty kurz vorstellen.

Patty ist eine schneeweiße Katze mit blauen Augen. Sie ist taub.

Wir haben Patty als ganz kleinen Wurm gefunden. Wir waren auf Urlaub am Meer. Sie war halb verhungert, geplagt von Flöhen und Schnupfen. Ihre Augen waren so verklebt, dass sie nichts sehen konnte. Ihre Mutter hatte sie in einer erhöhten Mauernische ausgesetzt – verlassen.

Aber Patty hatte eins:

Lebensmut

Trotz aller Aussichtslosigkeit schrie sie aus vollem Hals

Mau miao

Maaaaaaauuuuu

Sie hatte Hunger. Wenn man Hunger hat hilft schreien, war wohl ihre Devise.

Unsere Kinder hörten und fanden sie. Aufgeregt holten sie mich hinzu. Da war es um mich geschehen. Wir mussten helfen. Also nahmen wir erst mal das Kätzchen und weichten aus Ermangelung von Nahrung das Trockenfutter von Lucky unserem Hund auf. Sie frass es. Und noch heute liebt sie Hundetrockenfutter. Wir wuschen sie und dann kam Lucky.

Lucky leckte sie trocken und wärmte und behütete sie. Sie spielten miteinander und waren Freunde bis zu Lucky’s Tod.

Patty lehrt mich also niemals aufzugeben. Wunder geschehen.

Von Patty kann man noch viel mehr lernen. Aber davon ein andermal. Es will ja alles verdaut werden.

Also gebt niemals auf! Glaubt an das Leben und eine schöne Zukunft. Alles ist möglich.